Kulturkreis Glashütten e.V.
Kulturkreis Glashütten e.V.

Künftige Veranstaltungen

 

Samstag 23.11.2019, 20 Uhr
Bürgerhaus Glashütten
Two4piano – 4 Hände am Klavier
Alexey Pudinov und Katerina Moskaleva

 

TWO4PIANO

Als sich Katerina Moskaleva und Alexey Pudinov trafen, war es, als kämen zwei verschiedene Naturkräfte zusammen: weiblich und männlich, Ebbe und Flut, Feuer und Wasser – Elemente wie Yin und Yang, die im Klavierspiel zu einem neuen Ganzen verschmelzen.

Beim Rheingau Musikfestival fielen Katerina und Alexey einander erstmals ins Auge; beide Pianisten gaben dort ihr Debüt mit dem renommierten Klarinettisten und Komponisten Jörg Widmann. Kurz darauf gründeten die aufstrebenden Musiker das Klavierduo TWO4PIANO. Dann ging es Schlag auf Schlag: Die Organisation Yehudi Menuhin Live Music Now nahm das neu gegründete, in Frankfurt ansässige Klavierduo in ihr Förderprogramm auf. Nur zwei Jahre später, im Jahr 2018, erspielten sich Katerina und Alexey den ersten Preis der North West International Piano Ensemble Competition in Vancouver, Kanada. Und als Gewinner der Crowdfunding-Initiative „kulturMut“ erhielten die beiden Musiker eine weitere wichtige Förderung.

 

11.01.2020, 20 Uhr

Bürgerhaus Glashütten

Neujahrskonzert mit  Julius Asal, Klavier

 

CÉSAR FRANCK
Prélude, Choral und Fuge, FWV 21
 
ALEXANDER SCRIABIN
Klaviersonate Nr. 1 in f-Moll, Op. 6
Allegro con fuoco Adagio Presto Funebre
 
SERGEI PROKOFIEV
10 Stücke aus Romeo und Julia, Op. 75
Tanz des Volkes Szene Menuett Das Mädchen Julia Maskentanz Die Montagues und Capulets Pater Lorenzo Mercutio Lilientanz der Mädchen Romeo und Julia nehmen Abschied
 
„Das Klavierspiel von Julius Asal hat mich augenblicklich in Staunen versetzt. Es ist mir rätselhaft, wie er zu seinem einzigartig sonoren Klang finden konnte. Das Instrument schien ihm ein Geheimnis zu erzählen.“
(Menahem Pressler)
Der deutsche Pianist Julius Asal hat sich in den vergangenen Jahren als einer der herausragenden Interpreten seiner Generation etabliert. Er ist regelmäßiger Gast internationaler Festivals (Oxford Piano Festival, Rheingau Musik Festival, Schleswig-Holstein Musik Festival, Festspiele Mecklenburg-Vorpommern u.a.) und trat in prestigeträchtigen Konzertsälen auf, darunter die Alte Oper Frankfurt, die Merkin Concert Hall New York und der Musikverein Wien. Solistische Erfahrungen sammelte er u.a. mit Klangkörpern wie der Deutschen Radio Philharmonie, dem St. Andrew Symphony Orchestra und dem Brandenburgischen Staatsorchester. Konzertmitschnitte wurden von diversen Rundfunkanstalten übertragen (RBB, DLF, HR, MDR, SWR, BR, ORF u.a.). In der Wettbewerbsszene machte er immer wieder auf sich aufmerksam; Asal gewann zahlreiche internationale Preise, zuletzt beim Internationalen Klavierwettbewerb Palma d‘Oro und dem Internationalen Brahms Wettbewerb. Im August 2017 stand er, mit gerade einmal 20 Jahren, im Finale des legendären Busoni-Wettbewerbs in Italien. Eine Woche später gewann er die Young Concert Artists European Auditions. Julius Asal ist Träger des Steinway Preises sowie Stipendiat der Oxford Philharmonic Society, des PE-Förderkreises, der Deutschen Stiftung Musikleben, des RC Alte Oper Frankfurt und der Ferruccio Busoni Foundation. Erst kürzlich erhielt er das Deutschlandstipendium, in dessen Rahmen er von der Yamaha Music Europe GmbH gefördert wird. In seiner noch jungen Karriere traf Julius Asal auf internationale Größen wie Anne-Sophie Mutter, Tabea Zimmermann, Sir András Schiff, Christoph Eschenbach, Boris Berezovsky, Richard Goode und Menahem Pressler, die ihn maßgeblich beeinflusst haben. Sein derzeitiger Mentor ist der renommierte Pianist Eldar Nebolsin an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin. Julius Asal ist Pianist und Gründer des seit 2012 bestehenden Arcon Trios. Neben seiner Konzerttätigkeit als Solist und Kammermusiker widmet er sich seit einigen Jahren zudem Gesprächskonzerten und Lesungen mit musikalischer Rahmenhandlung.

 

Tagesausflug nach Speyer und Bruchsal am 12.5.2020

Liebe Mitglieder, liebe Freunde des Kulturkreises Glashütten,

 

wie Sie schon per E-Mail oder durch das Amtsblatt erfahren haben, plant der Kulturkreis Glashütten e.V. einen Tagesausflug nach Speyer und Bruchsal am 12. Mai 2020. Dieses Datum scheint noch so weit in der Zukunft zu liegen, jedoch ist es für die Planung sowie Buchung von Bus, Museums- und Schlossführung notwendig, sich schnell zu entscheiden:

 

Im Historischen Museum der Pfalz Speyer wird die Ausstellung "Medicus - die Macht des Wissens" gezeigt, die wir am Vormittag besuchen wollen. Es wird in zwei Gruppen geführt, die Führungen dauern ca. 60 Minuten. Danach besteht  die Möglichkeit, einen Brunch im Museumscafé einzunehmen, der Sie kulinarisch vom Okzident bis in den Orient führen wird - vom Thema her  passend zur Ausstellung. Wir hoffen, dass wir die Teilnahme an diesem Brunch aus Platzgründen für alle anbieten können (auf eigene Kosten, Festpreis € 12 ohne Getränke),  ansonsten gibt es in unmittelbarer Nähe zum Museum genügend Einkehrmöglichkeiten bzw. lockt der Dom oder in der Judengasse das Mittelalterliche Judenbad (Mikwe).

 

Eine kurze Weiterfahrt  bringt uns nach Bruchsal, wo wir eine Führung im Barockschloss, der ältesten fürstbischöflichen Residenz am Oberrhein, unter dem Titel "Eine Hofdame auf Reisen" erleben dürfen. Besonders beeindrucken im Schloss Bruchsal das repräsentative, von Balthasar Neumann gestaltete Treppenhaus, die prunkvollen Festsäle sowie wunderschöne Deckenfresken. Auch hier wird in zwei Gruppen geführt, die Führungen dauern ca. 1,5 Stunden.

 

Wahrscheinlich bleibt danach keine Zeit mehr, in Eigeninitiative noch Weiteres zu unternehmen, wir werden am späten Nachmittag die Rückfahrt nach Glashütten antreten und auf einen Tag voller neuer Eindrücke zurückschauen können.

 

Die Kosten für die Teilnahme an diesem Tagesausflug belaufen sich auf € 40 p.P. für Mitglieder des Kulturkreises Glashütten bzw.  € 50 p.P. für Nichtmitglieder. Das setzt eine Teilnehmerzahl von mindestens 40 Personen voraus.

 

Die Abfahrt in Glashütten ist für 8 Uhr geplant, die Rückkehr für ca. 20 Uhr.

 

Wir freuen uns über Ihr reges Interesse und Ihre Anmeldung mit beiliegender herunterladbarer pdf, per Mail an info@kulturkreis-glashuetten.de oder per Telefon 06174-62972.

Anmeldung und Informationen
KKG_Ausflug_Speyer_Bruchsal_20200512.pdf
PDF-Dokument [466.1 KB]

Weiteres Kulturprogramm 2020

11.01.2020, 20 Uhr

Bürgerhaus Glashütten

Neujahrskonzert mit  Julius Asal, Klavier

 

29.02.2020, 20 Uhr

Bürgerhaus Glashütten

Theater „die hannemanns“ Porzellanfraktur – eine Kriminalkomödie

 

14.03.2020, 19 Uhr

Bürgerhaus Glashütten

Multivisionsschau Chr. Rottenegger

Expedition impossible - Mit dem Fahrrad zum 8.000er

 

25.04.2020, 20 Uhr

Bürgerhaus Glashütten

Konzert Klezmers Techter – „ der Pojaz tanzt“

 

12.05.2020

Ausflug nach Speyer

Sonderausstellung „Medicus – die Macht des Wissens

Besichtigung Barockschloß Bruchsal

 

28.05.2020, 20 Uhr

Bürgerhaus Glashütten

Lesung mit Tim Frühling, HR-Moderator

Kommisar mit Sonnenbrand – ein Gran Canaria Krimi

 

20.06.2020, 20 Uhr

Bürgerhaus Glashütten

Trio Schneider

 

06.08.2020, 20 Uhr

Bürgerhaus Glashütten

Quadro Nuevo „ Tango“

 

03.09.2020, 20 Uhr

Evang. Gemeindezentrum

Vortrag Professor Dr. Deiss

„ Wir sind alle Sternenstaub - vom Werden der Elemente

 

20.09.2020, 11 Uhr

Bürgerhaus Glashütten

Kinder und Jugendliche musizieren für Sie

 

 

24.10.2020, 20 Uhr

Bürgerhaus Glashütten

Klavierabend mit Christopher Park

 

20.11.2020, 20 Uhr

Bürgerhaus Glashütten

Multivisionsschau Reiner Harscher „ Marokko“

 

29.11.2020, 18 Uhr

Kath. Kirche Glashütten

Adventskonzert

 

 

Für alle Veranstaltungen können die Karten mit reservierten Plätzen bei
Et cetera pp oder bei info@kulturkreis-glashuetten gekauft werden.  Restkarten gibt es an der Abendkasse.

Wer ein Abonnement abschließen oder verschenken und zudem den Kulturkreis Glashütten unterstützen will, kann sich per Mail an die Vorsitzende Elvy Mäkitalo wenden.

 

Diese Seite verwendet Cookies

Nächste Veranstaltungen

Samstag 23.11.2019, 20 Uhr
Bürgerhaus Glashütten
Two4piano – 4 Hände am Klavier
Alexey Pudinov und Katerina Moskaleva

 

Kulturkreis Glashütten e.V.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kulturkreis Glashütten e.V.