Kulturkreis Glashütten e.V.
Kulturkreis Glashütten e.V.

bisher 2019

Foto: Veijo Isojunno

 

Samstag, 22. Juni 2019
20 Uhr

Bürgerhaus Glashütten

 

Trio KAH

Musik zur Sonnenwende

 

Samstag, 4. Mai 2019
20 Uhr

Bürgerhaus Glashütten

 

Liederabend „Träume“

 

Donnerstag, 11. April 2019 20 Uhr

 

Vortrag

Dr. Gabriele Rosbach

Vergoldeter Pferdekopf aus

Waldgirmes

Samstag 23. März 2019

Bürgerhaus Glashütten

 

Kammerkonzert

Phoenix Trio

Donnerstag, 7.3.2019, 20.00 Uhr

Evang. Gemeindezentrum, Schloßborner Weg 16, 61479 Glashütten

 

Vortrag Professor Dr. Norbert Abels

„Giacomo Puccini und Richard Strauss"

 

An den längst zu Klassikern gewordenen Bühnenwerken Salome und Elektra nährte sich noch im ersten Jahrzehnt des vergangenen Jahrhunderts wie kaum an anderen Opern die Wut der Traditionalisten. Der dann folgende Rosenkavalier hingegen galt den ebenso erbosten Fortschrittlern als musikalischer Rückfall. In diesem Spannungsfeld wird Strauss von der Fachzunft noch heute zu Unrecht gestellt. Gleichwohl  wurde er neben Puccini zum meistgespielten Opernkomponisten der Welt des 20. Jahrhunderts und  bewahrte diesen Status bis hinein in die unmittelbare Gegenwart. Mein Vortrag  soll seinen durchaus wandlungsreichen Weg nachverfolgen, die alten Gemeinplätze hinterfragen, die Zusammenarbeit mit Hugo von Hofmannsthal besonders gewichten, aber auch den homo politicus einer kritischen Sichtung unterwerfen.

Puccinis in der Nachfolge Verdis und Wagners entstandenes Opernwerk wendet sich im entschiedenen Gegensatz zu diesen Künstlern den alltäglichen Nöten der Lebens- und Arbeitswelt zu. Er selbst sah sich expressis verbis als Komponist der kleinen Dinge. Das Scheitern an einer meist erbarmungslosen  Wirklichkeit,  an äußerer sozialer Kälte und  todtrauriger innerer Seelennot und  wird zum Schicksal vieler seiner Figuren. Zu Recht als Hauptvertreter des musikalischen Verismus geltend, finden sich gleichwohl in Puccinis Tonsprache weiterhin sowohl markante Elemente des Musiktheaters der beiden großen Meister als auch ästhetische Charakteristika des impressionistischen Stils. Zwischen deren epochaler Wirkung und der anbrechenden Avantgarde behauptet sein Schaffen bis in die unmittelbare Gegenwart hinein allen Vorwürfen übermäßiger Sentimentalität, betörenden Arienwesens, kalkulierter Effektwirkung  sowie eines zu opulenten  Orchesterklanges zum Trotz  seine musiktheatralische Ausstrahlungskraft

 

Eintritt 8 €, Kulturkreis-Mitglieder zahlen 6 €, Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre 3 €.

 

 

 

Samstag 26.1.2018, 20 Uhr,
Bürgerhaus Glashütten

 

Kammerkonzert
Ensemle Mundanus

 

Werke von Mozart und Schubert

Diese Seite verwendet Cookies

Nächste Veranstaltung

Samstag 21.09.2019, 20 Uhr
Bürgerhaus Glashütten
La Serena – „A Cup of Wonder“
Eine musikalische Weltreise von Barock bis Rock

 

Kulturkreis Glashütten e.V.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kulturkreis Glashütten e.V.